+49 (0)621 4375876 |     jOHt5eDM5+H5oeTj4en87evp-+n++uXv6aLo6Q@nospam

Doch wie sieht die Realität aus? Kaum ein Unternehmen (klassisches KMU) nutzt die Möglichkeit von Webvideos auf der eigenen Firmenhomepage. Doch dabei bietet sich gerade für lokale Unternehmer eine riesige Chance, sich mit Onlinevideos bei Google gut zu positionieren. Denn: In den Suchergebnissen bei Google werden Videos, die auf das YouTube-Portal hochgeladen und in die Firmenwebsite eingebunden wurden, gut positioniert angezeigt. Wenig überraschend wenn man weiß, dass von Google bereits vor einigen Jahren gekauft wurde.

Wie Ihr (lokales) Unternehmen von Webvideos extrem profitieren kann

Zunächst sei gesagt, dass Sie nicht zwangsweise selbst vor der Kamera stehen müssen. Onlinevideos können Produktvideos (Produkteinführung, Produktvorstellung) sowie sonstige erklärende Animationsvideos sein. Mit kurzen Videos, die kostenlos auf YouTube hochgeladen und in die eigene Firmenwebseite eingebunden werden können, ist es relativ einfach Imageaufbau zu betreiben und für ein gutes Firmen-Branding zu sorgen. Letztlich geht es darum, für Ihr Unternehmen mehr Interessenten und Kunden zu gewinnen und mehr Umsatz zu erzielen.

Zurück zum Thema Google-Suchergebnisse:
In der Tatsache, dass kaum ein lokales Unternehmen Webvideos als Marketinginstrument einsetzt, liegt Ihre große Chance. Geben Sie beispielsweise bei Google den Suchbegriff „Schreinerei Mannheim“ ein werden Sie feststellen, dass kein Webvideo in den Suchergebnissen auf Seite 1 auftaucht. Das gleiche Resultat erhalten Sie mit dem Suchbegriff „Malermeister Mannheim“.
Erkennen Sie Ihre Chance? (vielleicht führen gerade Sie eine Schreinerei oder einen Malerbetrieb). Das sieht übrigens bei vielen anderen Branchen nicht anders aus.




Hier ein Beispiel, wie es auch anders gehen kann. Das Video (Dauer nur 2 Minuten) hier rechts war bereits 2 Tage nach dem Hochladen auf die YouTube-Plattform bei Google bestens positioniert. Das imposante Ranking-Ergebnis sehen Sie, wenn Sie bei Google den Suchbegriff „Mobile Homepage KMU Mannheim“ in den Suchschlitz eingeben: Das Video ist auf Google-Seite 1 gelistet!


Was würde ein solches Ergebnis für Ihr (lokales) Geschäft bedeuten?

Interessenten suchen bei Google beispielsweise nach „Frisör Mannheim“ und stoßen bei den Suchergebnissen auf das kurze Video Ihres Friseurbetriebes, mit dem Sie Frisurentrends in bewegten Bildern vorstellen.  Selbstverständlich ist bei der Beschreibung zum YouTube-Video der Link zu Ihrer Firmenhomepage enthalten.

Nochmal meine Frage: Erkennen Sie die Chance für Ihr Unternehmen, die Ihnen Videomarketing bietet?



Hier noch ein weiteres Kurzvideo, mit dem ich meine YouTubekanal-Besucher begrüße:
(Mit dem Suchbegriff "Homepageservice Mannheim" bei Google auf Seite 1 gelistet)



Fazit

Videomarketing für lokale Unternehmen ist nicht nur eine Marktlücke sondern quasi ein „Marktloch“. Die wenigsten (lokale) Unternehmen nutzen Webvideos auf ihren Webseiten – eine riesige Chance für Sie, sich hier ein Alleinstellungsmerkmal zu sichern. Es wäre schon fast fahrlässig, auf  YouTube als Marketingkanal zu verzichten.

YouTube ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Da Google Eigentümerin von YouTube  ist, werden YouTube-Videos gerne in den Google-Suchergebnissen angezeigt – wie das obige Beispiel zum Thema „Mobile Homepage für KMU“ zeigt.



Abschließend noch ein Tipp zum optimalen Ablauf  Ihres YouTube-Video-Marketings:
Die folgenden Punkte sollten in der genannten Reihenfolge erledigt werden:

  1. YouTubekanal einrichten
  2. Suchbegriffe/Themen selektieren/festlegen, mit denen Ihr  Unternehmen gesucht wird
  3. Videos produzieren
  4. Videos hochladen
  5. Videos optimieren nach Titel, Keywords u. Beschreibung. (Link zur Homepage immer in die erste Zeile der Beschreibung mit http://)

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, freue ich mich über das Teilen bei Facebook. Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie mir gerne eine Nachricht; nutzen Sie dafür das Kontaktformular.

empty